PressEdge

 

Die Längsschnitt-Untersuchung zum redaktionellen Content von Print

PressEdge ist die Längsschnittstudie für die Nutzung des redaktionellen Inhaltes für ca. 65 Zeitschriften und Zeitungen - Ausgabe für Ausgabe. Nach Abschluss der letzten Welle 2010 sind Angaben zu über 3,5 Mio. Seiten auf Basis von über 95.000 Interviews auswertbar.

Entwickelt wurde ein Instrument, das zielgruppenspezifisch erlaubt, die Höhe der Anzeigen-Beachtungs-Chance auf Basis der Nutzung des redaktionellen Umfeldes zu prognostizieren: Maß für Engagement und positiven Transfer auf die Werbemittelkontaktchance.

Ergänzt wird der Befragungsbestand um eine titelübergreifende Inhaltsanalyse sowie eine titelspezifischen Zusammenfassung der Beachtungs-Niveaus nach redaktionellen Rubriken. Die Ergebnis-Datei erlaubt im Planungsprozess die Optimierung der Kontaktchancen sowie die Ex-Post-Kampagnenkontrolle gerade auch im Vergleich zu Mitbewerbern - über eine eigens entwickelte Software.

Unsere Leistungen:

Entwicklung des Untersuchungskonzeptes Vercodung der Beiträge: Inhaltsanalyse und ressortspezifische Vercodung der Beiträge pro Ausgabe für ca. 65 Titel Datenerhebung via C.A.T.I.: Durchführung von jährlich ca. 9.000 Interviews Datenaufbereitung und -auswertung: Zusammenspielen der Befragungs- und Vercodungsbestände Entwicklung der kundenspezifischen Software für die Auswertung