Welcher Leser liest was am längsten?

 

Mithilfe redaktioneller Resonanzmessungen ermitteln wir, welche Rubriken eines Titels von den Lesern am häufigsten genutzt werden. So liefern wir unseren Auftraggebern wichtige Fakten für das Redaktions-, Anzeigen- und Vertriebsmarketing.

Besonders hilfreich ist dieses Instrument im Vorfeld eines geplanten Titel-Relaunch. Die Resonanzmessung dient hier zur gezielten Optimierung hinsichtlich Themenauswahl, Layout usw. sowie zur nachträglichen Erfolgskontrolle im Rahmen einer Akzeptanzuntersuchung. Darüber hinaus verwenden wir redaktionelle Copytests zur indirekten Messung von Werbemittelkontakten, da feststellbar ist, welche Anzeigenplatzierungen die höchste Beachtung finden. Anzeigen-Umfeldforschung hat den Vorteil, dass sie von den Probanden leichter akzeptiert wird als ein Anzeigen-Copytest. Denn schließlich nutzen die wenigsten Leser einen Titel aufgrund der darin enthaltenen Werbung.

Redaktionelle Veröffentlichungen z.B. zu aktuellen politischen Fragestellungen werden unter der Marke Tecum® angeboten.